Poezio
piece of old paper
Esperanto Angla Germana
bonveniga paĝo listo de la poemoj listo de la tradukaĵoj listo de poetoj Poezio en nombroj registri
 eksporti for presado: vertikala formato (PDF) kverformato (PDF) | montru ĉiujn eksport-formatojn
verkinto  [voknomo] titolo lingvo publikigo identiga kodo lasta modifo aspekto
Heinrich Neye * Wir sind keine Schwalben Germana Arg-1766-885 2013-04-19 11:34 Manfred nur tiun forigu

Heinrich Neye,
Wir sind keine Schwalben

 
In Kapstsdt fängt der Sommer an,
Bei uns beginnt die Kälte,
Und wäre ich ein reicher Mann,
Ich bräche meine Zelte
 
Hier ab und flöge morgen hin,
Betreut von Stewardessen,
Und bliebe dort bis Herbstbeginn,
Den Winter zu vergessen.
 
Begänne dort die Apfelzeit
Und blühte dort der Flieder,
Dann machte ich mich startbereit
Und käm' im Frühling wieder.
 
Doch da ich geldlich nur ein Zwerg,
Wird dieses nicht geschehene,
Ich werde nie den Tafelberg
Und jenen Sommer sehen.
 
Ich bleibe hier bei Schnee und Eis
Und friere allenthalben, -
Wir Menschen, mögen's wir auch heiß,
Sind leider keine Schwalben.
 
Verkinto de tiu ĉi Germana poemo estas
Heinrich Neye (*1913-02-27 -
†2002-07-18).

Erschienen in der Zeitschrift
"Landwirtschaftliches Wochenblatt", Nr.
40/2010 vom 07. Oktober 2010, auf Seite
95. (Postfach 4929, D-48028 Münster
(Westfalen), tel. (0251)51012-24 oder
(0251)51012-35, Netzauftritt: www.wochenblatt.com,
Netzanschrift: redaktion@wochenblatt.com).