Poezio
piece of old paper
Esperanto Angla Germana
bonveniga paĝo listo de la poemoj listo de la tradukaĵoj listo de poetoj Poezio en nombroj registri
 eksporti for presado: vertikala formato (PDF) kverformato (PDF) | montru ĉiujn eksport-formatojn
verkinto  [voknomo] titolo lingvo publikigo identiga kodo lasta modifo aspekto
Annette von Droste-Hülshoff * Am Neujahrstag Germana Arg-309-157 2004-02-04 14:35 Manfred nur tiun forigu
Manfredo Ratislavo Je l' novjartago Esperanto Arg-310-157 2004-03-30 15:52 mgr nur tiun aldonu

Annette von Droste-Hülshoff,
Am Neujahrstag

 
Das Auge sinkt, die Sinne wollen scheiden;
Fahr wohl, du altes Jahr, mit Freud und Leiden!
Der Himmel schenkt ein neues, wenn er will.
So neigt der Mensch sein Haupt an Gottes Güte,
Die alte fällt, es keimt die neue Blüte,
Aus Eis und Schnee die Pflanze Gottes still.
 
Die Nacht entflieht, der Schlaf den Augenlidern;
Willkommen, junger Tag mit deinen Brüdern!
Wo bist du denn, du liebes neues Jahr?
Da steht es in des Morgenlichtes Prangen,
Es hat die ganze Erde rings umfangen
Und schaut ihm in die Augen ernst und klar.
 
Gegrüßt du Menschenherz mit deinen Schwächen,
Du Herz voll Kraft und Reue und Gebrechen,
Ich bringe neue Prüfungszeit vom Herrn!
Gegrüßt du neues Jahr mit deinen Freuden,
Das Leben ist so süß, und wären’s Leiden,
Ach, alles nimmt man mit dem Leben gern.
 
Verkinto de tiu ĉi Germana poemo estas
Annette von Droste-Hülshoff (*1797-01-10
- †1848-05-24).